Yaprak Sarma – Gefüllte Weinblätter

mamigreen_sarma

 

 1 std 30 min |  Schwer |  521 kcal|   Gemüse 

Gefüllte Weinblätter kennt eigentlich jeder. Und wie so oft streiten sich Griechen und Türken darum, wer sie nun eigentlich erfunden hat, denn in beiden Küchen sind sie zu Hause. Das liegt vermutlich daran, dass Sie wesentlich älter sind und aus einer Zeit stammen, wo weder Griechen noch Türken in Anatolien lebten. Denn Wein gab es dort schon lange vorher und wer Weinreben hat, fängt sicher früher oder später an, auch mit den Weinblättern zu experimentieren.  

Ölig, Sauer und Salzig

Yaprak Sarmasi gehören zu den Zeytinyagli Meze (Olivenöl Antipasti).

Sie müssen ölig, salzig und sauer sein.

Da durch halten sie sich auch gut eine Woche im Kühlschrank.

Die Zutaten

250g Weinblätter, frisch oder vakuumverpackt (türkischer Supermarkt)

150ml Golden Drop Natives Olivenöl

200g Langkornreis

150g Zwiebel

1 Bund Petersilie

1 TL Minze, getrocknet

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

2 TL kristalline Zitronsäure

1 EL Tomatenmark

Zubereitung

Vorbereitung:

  1. Golden Drop Olivenöl in eine Pfanne geben.
  2. Die Zwiebel fein würfeln oder zerkleinern und in die Pfanne geben bis sie schön goldig werden.
  3. Als nächstes kommt der Reis mitsamt den Gewürzen und Paprikamark vermengen zum Schluss kommt noch Petersilie. Alles schön zusammen mischen für 5min.
  4. Pfanne bei Seite stellen und kühlen lassen.

Weinblätter Füllen:

  1. Nun ein abgetropftes Weinblatt vor sich legen. Den Blattstiel mit Finger abknicken.
  2. Je nach Größe des Blatts ungefähr einen Teelöffel Füllung auf das untere Drittel des Blatts setzen. Als erstes von unten nach oben einschlagen dann die Seiten zum Schluss das Blatt von unten vorsichtig aber mit Druck aufrollen.
  3. Die fertig gerollten Weinblätter neben einander in einen mit Golden Drop Olivenöl ausgepinselten Topf legen. Nicht zu eng zusammenpressen.

Weinblätter Kochen:

  1. 2 TL Golden Drop Olivenöl über die Weinblätter geben.

Reichlich Kochendes Wasser aus dem Wasserkocher darüber geben so dass die Weinblätter bedeckt sind, mit 1 TL Salz salzen, 2 TL Zitronsäure säuern. Auf die Weinblätter kommt ein Teller, damit sie nicht öffnen beim Kochen.

  • Zugedeckt auf dem Herd ca. 35-40min köcheln. Nicht zu kräftig kochen lassen.
  • Die Leicht abgekühlten Weinblätter aus dem Topf auf eine Anrichtplatte heben.

Dazu passt übrigens auch Natur Joghurt.  

Guten Appetite

Beitrag jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Beiträge

×
×

Warenkorb